Innovationsstrategie Kollaboration – wie digitale B2B-Geschäftsmodelle im Corporate Ökosystem entstehen

Weiterlesen

In der Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle folgen viele Unternehmen einem ähnlichen Ansatz: Trends werden analysiert, die Innovationsfelder definiert und Ideen für mögliche Geschäftsmodelle entwickelt. Wer Ideen und Hypothesen frühzeitig mit potenziellen Nutzern validiert, gewinnt – und entwickelt das meistversprechende Geschäftsmodell. Gerade im B2B-Bereich ist das nicht immer einfach und den passenden Kunden zur Kollaboration zu finden kann eine Herausforderung sein. Um den Kundenkontakt bei dieser Innovationsstrategie nicht überzustrapazieren, bietet B2Innovate einen digitalen Touchpoint für Kunden und Partner.

Validierung von extern? Aber ja!

Der Druck von außen auf kleine und mittlere Unternehmen ist in den letzten Jahren gestiegen. Technische Entwicklungen verändern ganze Wertschöpfungsketten und beeinflussen die Nachfrage am Markt. Aber auch unvorhergesehene Krisen wie die COVID19-Pandemie haben massiven Einfluss auf althergebrachte Geschäftsmodelle. Gerade in deutschen Mittelstandsunternehmen mit Fokus auf das B2B-Geschäft herrscht dennoch oft Zurückhaltung gegenüber einem offenen Austausch aus Angst vor Ideenklau durch Wettbewerber.

Um Ideen, erste Konzepte oder Prototypen zu validieren, binden viele Unternehmen eher Kunden ein, zu denen ein besonderes Vertrauensverhältnis besteht. Will man aber eine ganze Reihe von Geschäftsmodellen regelmäßig testen, ohne die Friendly Customer über Gebühr zu beanspruchen, kann ein Co-Creation Ansatz helfen.

B2B Open Innovation mit Start-up Kollaboration

Gemeinsam mit HYVE hat die Digital Innovation Unit (DIU), Deutsche Leasing AG, mit B2Innovate ein digitales Startup / Corporate Ökosystem für den deutschen Mittelstand ins Leben gerufen, um darin kollaborativ digitale B2B-Geschäftsmodelle zu entwickeln und Startup-Partnerschaften umzusetzen.

B2Innovate ist eine Crowd-basierte Plattform für digitale B2B-Geschäftsmodelle. In der Community können sich ausgewählte mittelständischen Unternehmen, Startups und Experten aus unterschiedlichen Bereichen austauschen. Gemeinsam werden hier digitale B2B-Geschäftsmodelle erarbeitet, Partnerschaften geknüpft und Wissen geteilt. Dabei können die Stakeholder entscheiden, wie weit sie sich öffnen möchten. Damit wird der offene Plattform-Ansatz, der seit Jahren über Crowdsourcing Plattformen wie die HYVE Crowd erfolgreich praktiziert wird, auch im B2B-Segment möglich. Statt sich mit Endkunden und Innovationsexperten auszutauschen, forciert B2Innovate den Austausch mit etablierten Unternehmen und Startups im Bereich der Industrie 4.0.

Fokus und Zukunftstreiber Industrie 4.0

Der Fokus von B2Innovate liegt auf Industrie 4.0, also der intelligenten Vernetzung von Maschinen und Abläufen in der Industrie mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie. Nach der Mechanisierung (Industrie 1.0), der Massenproduktion (Industrie 2.0) und der Automatisierung (Industrie 3.0) führt der Einzug von IoT (Internet of things) und digitalen Diensten in der Fertigung zur vierten industriellen Revolution. Sie macht die Produktion individueller und effizienter.

Die auf B2Innovate diskutierten Geschäftsmodelle konzentrieren sich auf Smart Factory, Smart City, Augmented Reality, Smart Products, Big Data und Smart Services. Technologien wie IoT, Künstliche Intelligenz (KI) / Machine Learning (ML) oder Blockchain aber auch Lösungen wie Smart Manufacturing oder Predictive Solutions werden betrachtet. Eine Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle in diesem Bereich ist oft eine große Herausforderung.

Julia Staudinger, Deutsche Leasing

Wir wollen unsere Partner und Kunden im deutschen Mittelstand zusammen mit Hilfe von Startups beim Schritt zu digitalen B2B Geschäftsmodellen begleiten! Unsere Mission ist es, gemeinsam Build – Partner – Invest-Stategien umzusetzen, spannende Informationen rund um das Thema Innovationen zu finden und eine Möglichkeit zu bieten, sich zum Thema Innovationen auszutauschen.

Julia Staudinger, Deutsche Leasing

Mit virtueller Co-Creation zu neuen Geschäftsmodellen und Problemlösungen

B2Innovate erlaubt den Ideeninput und die virtuelle Kollaboration in zwei Ansätzen. Dabei steht es den Kampagnenbetreibern frei, ob sie die gesamte Community teilnehmen kann oder ob sich nur ausgewählte Mitglieder einbringen dürfen:

  1. Im Product-Market Fit geht es um die Entwicklung von Geschäftsmodellen
    Hier werden digitale Geschäftsmodelle erstellt, gebaut, validieret, getestet und vermarktet. Innerhalb einer Kampagne werden Prototypen eines Geschäftsmodells vorgestellt – vom low-fidelity Prototyp in Form einer Präsentation bis hin zum high-fidelity Prototyp als clickable dummy. Manchmal existiert auch schon ein Minimum Viable Product (MVP), das bereits live ist.
    Feedback wanted! Ziel ist es herauszufinden, ob ein neues Produkt oder ein neuer Service Anklang am Markt finden könnte.

  2. Im Problem-Solution Fit geht es um kollaborative Problemlösung
    Hier sucht die Community Antworten auf drängende Fragen und erarbeitet Lösungen für immer neue Herausforderungen. Die Unternehmen können ihr konkretes Problem darlegen und die Community bringt ihre zündenden Ideen ein, wie eine (digitale) Lösung aussehen kann.

Wer die Probleme seines eigenen Unternehmens in der geschlossenen B2Innovate Community lösen lassen oder wissen möchte, ob die neuste B2B-Geschäftsidee am Markt bestehen kann, ist bei B2Innovate genau richtig.

Ob Ideen, Testing, Feedback, Konzeptlösungen oder eine offene Diskussion, auf B2Innovate besteht die Möglichkeit, Geschäftsmodelle früh mit Partnern zu entwickeln und so relevantes Feedback zu bekommen.

Niclas Kröger, HYVE Crowd Experte

Gute Gründe für B2Innovate

  • Nehmen Sie selbst Einfluss auf digitale Geschäftsideen.
  • Profitieren Sie von bereits erarbeiteten und diskutierten Lösungen.
  • Tauschen Sie sich in der B2Innovate Community mit unterschiedlichen Experten, Start-ups und Unternehmen zu Lösungen aus. Von Build- über Partner- bis hin zu Invest-Strategien ist auf B2Innovate alles möglich!
  • Beteiligen Sie sich aktiv an Kampagnen durch Feedback und erhalten Sie somit die Möglichkeit, eigene digitale Geschäftsmodelle innerhalb der B2Innovate Community an einer der relevanten Nutzergruppe zu testen.
  • Erhalten Sie eine detaillierte Datenanlyse und ein Reporting zu Ihrer Innovationskampagne.

In das Projekt brachte HYVE seine 20-jährige konzeptionelle wie operative Erfahrung im Bereich Open Innovation ein und entwickelte die B2Innovate Plattform. Wenn auch Sie wissen wollen, wie sie Teil von B2Innovate werden können oder mehr über die Möglichkeiten von virtueller Co-Creation erfahren möchten, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

Werden Sie jetzt Teil von B2Innovate